Pricing-Strategien im B2B-Vertrieb

Seminar
1.5

Für nur einen Anbieter lohnt es sich,

der billigste zu sein!

Im Kampf um Kunden unterbieten sich B2B-Unternehmen im Pricing. Der Umsatz mag auf dem Papier gut aussehen, tatsächlich sind Preise von vornherein zu niedrig oder aber Rabatte, Skonti und Boni zu hoch – und damit die Marge zu gering. Eine ausschwei- fende Nachlasskultur erschwert die Transparenz. Zudem machen Dumping-Preise qualitätsorientierte Kunden eher misstrauisch.Häufig sind Kunden bereit höhere Preise zu zahlen, wenn Sie wissen, dass beispielsweise der Service des Unternehmens gut ist.

Für wen ist das Seminar?

Geschäftsführer und Inhaber

Verkaufs- und Vertriebsleiter

Führungskräfte und Teamleiter

Seminarziel

Die Pricing-Struktur in einem Unternehmen sollte für den Kunden nachvollziehbar sein. Nur so können Kunden gebunden werden, und das Unternehmen kann Gewinne und Margen leichter kalkulieren. Klare Ziele helfen beim Pricing: Im Seminar „Pricing- Strategien im B2B-Vertrieb“ werden gewinn- und nicht umsatzorientierte Ziel- vorgaben vermittelt und in für zielgruppen- adäquate Preismodelle übersetzt. Zudem lernen die Teilnehmer, die Werttreiber IhrerProdukte zu identifizieren und zu bewertensowie sich über Differenzierung dem reinen Preisvergleich zu entziehen.

Ihr Seminar

Inhalte

  • Aktive Preisstrategien
  • Differenzierung über Leistung
  • Quantifizierung von Kundenutzen
  • Gewinnorientierte Zielvorgaben
  • Preisbildung passend zur Zielgruppe
  • Erwartungsmanagement
  • Unvergleichbare Angebote erstellen
  • Risiko des Käufers senken
  • Rabatte mit Gegenleistungen verbinden

Lernmittel

  • Ausführliche Seminarunterlagen
  • Experten-Input
  • Fallbeispiele
  • Einzel- und Gruppenübungen

Seminargebühr


Auf Anfrage, da nur als

Inhouse-Seminar buchbar.

Dauer


2 Tage

*jeweils 9 bis 17 Uhr


Termine


Auf Anfrage, da nur als

Inhouse-Seminar buchbar.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Mo – Fr: 9:00 - 17:00

Ihre Ansprechpartnerin
Nina Reda