Box 02: Pull-Vertrieb & Marketing

2.3 Unternehmensimage und -identität

Bestimmen Sie selbst, wie Ihr Unternehmen gesehen wird!

Wettbewerbsvorteile und hohe Wachstumsraten lassen sich nicht mehr alleine durch gute Produkte und einen ausgezeichneten Kundenservice generieren. Um sich von seinen Mitbewerbern abzugrenzen und vom Kunden wahrgenommen zu werden, stellt das Image und dessen Penetration sowie die Unternehmensidentität einer jeder Organisation einen immer wichtiger werdender Faktor dar. Nicht zuletzt für den inneren Zusammenhalt Ihrer Organisation.


Seminarziel

In diesem Seminar wird der Wert einer konsistenten Darstellung der Unternehmenspositionierung vermittelt. Die Teilnehmer lernen die Unternehmensphilosophie in eine einheitliche Corporate Identity und deren Bestandteile (Corporate Design, Corporate Behavior, …) zu übersetzen. Darüber hinaus werden Bedarf und Nutzen sowie die wichtigsten Instrumente zur Optimierung des Unternehmensimage vorgestellt.


Seminarinhalte

  • Wert der Unternehmensphilosophie und -vision
  • Entwicklung Corporate Mission
  • Entwicklung Corporate Branding
  • Aufbau Corporate Identity (CI)
    • Corporate Design (CD)
    • Corporate Behavior
    • Corporate Communication
    • Corporate Language
    • Corporate Wording
    • Corporate Claim (CC)

 

Details zu diesem und unseren anderen Seminaren finden Sie in unserem Seminarprogramm (PDF, ca. 2,5 MB).


Termine

Buchen Sie dieses Seminar als Inhouse-Veranstaltung. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Buchungsanfrage senden

Leitung des Seminars:
Stefan Wolff

Trainer und Coach Stefan Wolff

Dipl. Volksw., Trainer im Bereich Marketing, Wachstum und Führung

  • Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung bei Milz & Comp.
  • Knapp 10 Jahre Erfahrung als Trainer
  • Themenschwerpunkte:
    • Marketing,
    • Wachstum,
    • Führungssysteme,
    • Prozessoptimierung und Anreizsysteme
  • Umfangreiche Projekterfahrung und Benchmark-Wissen aus Industrie, Dienstleistung und Handel
  • Publikation von zahlreichen Expertenberichten und Büchern
    (u. a. „leistungsorientierte Vergütung im produzierenden Mittelstand)